Archive for the ‘Vereinsleben’ Category

Gute Besserung, Inge!

Freitag, Juni 27th, 2008

Wir wünschen unserer Tourenleiterin Inge Döllel, die sich bei einem Radlsturz verletzt hat, gute Besserung: Wird scho wieder, Inge!

HV: Mitglieder geehrt

Samstag, April 5th, 2008

Bei der Jahreshauptversammlung 2008 wurden unsere langjährigen „Aktivisten“ Inge Döllel, Günter Hein und Schorsch Triller aus dem „aktiven Dienst“ beim Alpenkranzl verabschiedet. Und Schorsch Triller wurde sogar zum Ehrenmitglied ernannt!

Günter Hein, Schorsch Triller, Inge Döllel, Hans Sterr (v.l.)

Edelweißfest: Gaudi, Tanz und Jubilare

Mittwoch, November 28th, 2007

Eine große Gaudi hatten die Alpenkranzl-Mitgliede auch heuer wieder beim Edelweißfest im ausverkauften Adlberger-Saal. Es wurde ausgiebig gefeiert und getanzt (der Wick Heislmeier hat uns wieder ordentlich eingeheizt). Natürlich haben wir auch wieder unsere Jubilare für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Schade, dass der „Rekordhalter“ Anton Wandiger aus Simbach/Inn mit 70 (!) Jahren Mitgliedschaft nicht anreisen konnte. Dafür waren etliche „Sechziger“ gekommen …

Ehrung der Sechziger

Nicht fehlen durfte natürlich auch einer der bereits legendären Auftritte von Rainer Pollack, diesmal als Schönheitskönigin von Schneizlreuth und als musikalischer Reiseführer durch Südamerika. A Schau, Rainer!

Die Schönheitskönigin in Aktion

Das Fest war wieder eine runde Sache – und dafür verantwortlich ist wie immer unsere Erika Wenhart, die das Fest durchorganisiert hat. Super, Erika, und herzlichen Dank!

Wer es 2007 nicht geschafft hat: Das nächste Edelweißfest ist am 21. November 2008

Korsika: Restlos ausgebucht

Dienstag, September 25th, 2007

Die Fahrt des Alpenkranzl nach Korsika im Mai 2008 ist bereits jetzt restlos ausgebucht; weitere Anmeldungen sind deshalb leider sinnlos. Tut uns leid!

Naturschutzaktion an der Gfällach

Montag, September 24th, 2007

Am Samstag, den 22. September, beteiligten wir uns wieder an der Naturschutzaktion an der Gfällach. Wir räumten wie immer das Mahd aus dem geschützten Gebiet. Viele Helferinnen und Helfer beteiligten sich, und wir waren wie gewohnt gut vertreten. Und nach getaner Arbeit (fertig!) sorgte natürlich unser Naturschutzreferent Günther Witt für eine zünftige Brotzeit.

Voller Einsatz an der Gfällach

Bergmesse: Tolles Wetter, toll organisiert

Mittwoch, September 19th, 2007

Ein voller Erfolg war die Fahrt zur Bergmesse ins Kleinwalsertal. Nach dem Auftakt mit der Bergmesse selbst (natürlich wieder gehalten von „unserem“ Pfarrer Bernhard Weichselbaumer) und dem noch etwas durchwachsenen Wetter am Samstag hatten wir am Sonntag einen absoluten Traum-Bergtag. Und weil alles wieder von der Erika Wenhart so perfekt organisiert war – von der Busfahrt bis zum sehr guten Hotel – waren sich alle einig: Super gemacht, Erika!

2.000-Mitglieder-Grenze geknackt !

Dienstag, Juli 24th, 2007

Es ist soweit: Das Alpenkranzl Erding hat die 2.000-Mitglieder-Marke erreicht und überschritten. Dass sich die Vorstandschaft und nicht zuletzt ich selbst darüber sehr freuen, braucht wohl nicht extra erwähnt zu werden …

Zweitausendstes Mitglied ist Katharina Zaloudek aus Altenerding. Sie freut sich über die zu diesem Anlass ausgelobte Bergtour mit Hüttenübernachtung; dazu darf sie sich eine/n Tourenleiter/in und das Ziel selbst aussuchen (über die Tour werden wir natürlich dann berichten). Sie hat beschlossen, dabei gleich nicht gerade klein anzufangen: Eine Tour auf den Großglockner soll’s werden …!

Katharina Zaloudek und Hans Sterr

Jugendgruppe: Da geht’s ab !

Mittwoch, Juni 27th, 2007

Ganz schön ab geht’s jetzt wieder bei unseren Jugendgruppen. Florian, Eva und Julia haben jede Menge neuer Ideen entwickelt und bringen ordentlich frischen Wind in die (vorübergehend) etwas „dünnere“ Jugendarbeit. Wir im Sektionsvorstand freuen uns sehr darüber, dass die drei so wirbeln. Weiter so!

Für Interessierte: Hier findet Ihr das Jugendprogramm

Hauptversammlung des DAV in Bad Kissingen

Montag, November 13th, 2006
  • Angenommen: Der Erhalt und die Zukunftssicherung seiner Hütten ist seit einigen Jahren das Topthema im Deutschen Alpenverein e.V. (DAV). Problem dabei: Seit rund drei Jahren muss der DAV auf Zuschüsse des Freistaates Bayern von rund 500.000 €/Jahr verzichten. Doch die Instandhaltung der Hütten kostet weiter Geld; pro Jahr gibt der DAV rund 10 Mio. € für diesen Bereich aus. Der Alpenverein versucht aus eigener Kraft, die finanzielle Situation etwas zu verbessern. Die Hauptversammlung 2006 in Bad Kissingen hat deshalb die Erhöhung der sogenannten „Hüttenumlage“ beschlossen. Dadurch stehen für die Hütten und Wege rund 300.000 €/Jahr zusätzlich zur Verfügung. Prof. Dr. Heinz Röhle, Präsident des Deutschen Alpenvereins, zeigte sich sehr erfreut über das Votum: „Für diejenigen Sektionen, die keine Hütte besitzen, bedeutet der Beschluss eine erhöhte finanzielle Belastung. Ich bin sehr stolz auf diese gelebte Solidarität im Deutschen Alpenverein, auch wenn damit bei weitem nicht alle finanziellen Probleme gelöst sind.“
    • Da unsere Sektion von der Erhöhung direkt betroffen ist (wir haben ja, leider, noch keine eigene Hütte), wird der Sektions-Ausschuss darüber beraten müssen, wie die erhöhte finanzielle Belastung aufgefangen werden kann und ob weitere Schritte und Maßnahmen eingeleitet werden müssen.
  • Angenommen: Weitaus größeren Schaden hätte bei uns allerdings eine Erhöhung des Mindestbeitrags anrichten können. Der vorliegende Vorschlag über einen Mindestbeitrag von 40 € wurde aber diskussionslos angenommen, weshalb hier für uns keine Handlungsbedarf entsteht.
  • Abgelehnt: Der Verbandsrat hat der Hauptversammlung seinen Vorschlag über eine neue Struktur der Verbandsspitze vorgelegt. Diese sollte zur Verbesserung der Arbeitsfähigkeit der Alpenvereinsspitze beitragen. Wurde das Konzept selbst zunächst im ersten Wahlgang, wo eine einfache Mehrheit nötig war, noch gebilligt, so wurde es dann im entscheidenden Wahlgang abgelehnt, bei dem die notwendige Dreiviertel-Mehrheit zur Satzungsänderung knapp nicht erreicht wurde. Da langt man sich ans Hirn … eine unrühmliche Rolle spielten dabei einige große Sektionen, die wohl aus Frust über einige abgelehnte Anträge von ihnen auf Verweigerung geschaltet haben. Dass ausgerechnet einer der treibenden Kräfte dieser destruktiven Haltung dann als Vertreter der südbayerischen Sektionen in den Verbandsrat gewählt wurde (übrigens mit unseren Gegenstimmen), macht das Ganze vollends absurd.
  • Gut gemacht: Rainer Pollack, Mitglied unserer Sektion und Vize-Präsident des DAV, hat seine Aufgabe als für Finanzen zuständiges Vorstandsmitglied beim DAV auf der Hauptversammlung bravourös erledigt: Sein Auftritt war sachlich und persönlich tadellos. Und so hat er sicher sehr großen Anteil, dass das Präsidium des DAV einstimmig (sogar ohne Enthaltungen) entlastet wurde. Respekt, Rainer!

Ausschuss-Tagung auf der Bayernhütte

Mittwoch, November 1st, 2006

Am 21./22. Oktober war der Sektions-Ausschuss (also der erweiterte Vorstand) auf der Bayernhütte am Brauneck, um über konkrete Planungen für das kommende Jahr und die weitere Verbesserung (geht das noch?) der Zusammenarbeit zu beraten. Und es ist einiges dabei herausgekommen …

Viele Wünsche und Anregungen haben wir von dort mitgenommen. Wenn wir das alles realisieren können, dann dürft Ihr Euch auf einiges gefasst machen … 🙂

Und ich verrate Euch auch noch ein Geheimnis: Wir hatten dabei auch noch jede Menge Spaß! (oder hattet Ihr Euch das etwa schon gedacht?)

Sektions-Ausschuss vor der Bayern-Hütte